herzschlag2014 > Newsreader

Kärntens Vertreter bei den Weltspielen 2017

An den Special Olympics World Winter Games 2017 in Graz Schladming und Ramsau sind elf Sportler und drei Trainer aus Kärnten Teil der 403-köpfigen österreichischen Delegation.

 

Teilnehmer nach Sportarten:

Eiskunstlauf:                       12 Athleten + 1 Unified-Partner

Eisschnelllauf:                     17 Athleten

Floorball:                             4 Teams (40 Athleten)

Floor Hockey:                       1 Team (15 Athleten)

Ski Alpin:                              46 Athleten

Ski Nordisch:                        48 Athleten

Schneeschuhlauf:                  19 Athleten

Snowboard:                           4 Athleten

Stocksport:                           30 Teams (120 Athleten)

Teilnehmer nach Bundesländern:

Burgenland:                           18 Athleten, 4 Trainer

Kärnten:                                11 Athleten, 3 Trainer

Niederösterreich:                   31 Athleten, 8 Trainer

Oberösterreich:                      60 Athleten, 15 Trainer

Salzburg:                                19 Athleten, 4 Trainer

Steiermark:                            103 Athleten, 1 Unified-Partner, 27 Trainer

Tirol:                                      24 Athleten, 7 Trainer

Vorarlberg:                             27 Athleten, 7 Trainer

Wien:                                     28 Athleten, 7 Trainer

 

Alle Informationen (Sportarten, Beginnzeiten, Austragungsstätten, Side-Events) zu den Special Olympics World Winter Games 2017:

www.austria2017.org

 

Kärntner Teilnehmer im Überblick (nach Sportarten unterteilt)

 

Andreas Gangl

Sportart:                                           

Stocksport

Gemeinde/Bezirk:                          

9560 Feldkirchen

Hauptwohnsitz:                              

Feldkirchen

Institution/Verein:                          

Diakonie de La Tour/Waiern

Hobbies/Interessen:                      

Asphaltstockschießen, Kegeln, verfolgt gerne Fußball im TV

Über mich:                                       

Ich bin 43 Jahre jung und wohne am Stadtrand von Feldkirchen in Kärnten. Arbeiten tue ich in einer Werkstätte der Diakonie in Waiern. Ich arbeite dort in der Dekoschmiede. Hier werden hauptsächlich Sachen für die Gartengestaltung gemacht.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Ich freue mich total, dass ich bei diesen großen Spielen dabei sein kann. Ich trainiere wöchentlich mit dem Team.

Größte Erfolge:                               

Bei den österreichischen Stockmeisterschaften waren wir die letzten Jahre 2x Staatsmeister und 2x Vizestaatsmeister im Mannschaftsbewerb.

 

Erich Koller

Sportart:                                           

Stocksport

Gemeinde/Bezirk:                          

9560 Feldkirchen

Hauptwohnsitz:                              

Feldkirchen

Institution/Verein:                          

Diakonie de La Tour/Waiern

Hobbies/Interessen:                      

Stockschießen, Fußball, Schwimmen, TV und PC Spiele

Über mich:                                       

Ich bin 38 Jahre jung und wohne und arbeite in der Diakonie de La Tour in Waiern. Ich wohne mit 3 Mitbewohnern in einem Wohnblock am Stadtrand von Feldkirchen. Arbeiten tue ich im Gartenhof der Diakonie. Hier bauen wir auf 3 Hektar Bio-Gemüse an. Das Gemüse wird dann für die Großküche vorbereitet oder im eigenen Hofladen verkauft. Sport betreibe ich gerne.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Ich bin schon von Anfang an beim Stockschießen dabei. Ich war schon bei 15 österreichischen Stockmeisterschafen dabei. Und jetzt bei den Weltspielen dabei zu sein, ist schon schön. Ich werde hierfür fleißig trainieren und bei den Spielen mit der Mannschaft mein Bestes geben. Mein Ziel ist es, super zu schießen.

Größte Erfolge:                               

Bei den österreichischen Stockmeisterschaften war unsere Mannschaft die letzten Jahre 2x Staatsmeister und 2x Vizestaatsmeister im Mannschaftsschießen.

 

Reinhold Rutrecht

Sportart:                                           

Stocksport

Gemeinde/Bezirk:                          

Bezirk Feldkirchen 9560 Steuerberg

Hauptwohnsitz:                              

Feldkirchen

Institution/Verein:                          

Diakonie de La Tour/Waiern

Hobbies/Interessen:                      

Stocksport, Kegeln, Volksmusik und Schlager hören

Über mich:                                       

Ich bin 40 Jahre jung und wohne in Steuerberg. Ich fahre jeden Tag mit dem Postbus zu meiner Arbeitsstelle. Arbeiten tue ich in der Diakonie in Waiern in der Dekoschmiede. Hier werden Sachen für die Gartengestaltung gemacht. Außerdem bin ich auch für das Ausbringen der Post innerhalb der Häuser der Diakonie zuständig. Daheim helfe ich auch gerne meinem Opa.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Ich freue mich total dabei zu sein. Ich trainiere gerne und bin jetzt schon über zehn Jahre im Stocksportteam dabei. Ich freu mich schon auf die riesengroße Eröffnungsfeier. Beim Sportbewerb werde ich mein Bestes geben. Wir sind ein gutes Team.

Größte Erfolge:                               

Bei den österreichischen Stockmeisterschaften waren wir in den letzten Jahren 2x Staatsmeister und 2x Vizestaatsmeister im Mannschaftsschießen.

 

Andreas Unterberger

Sportart:                                           

Stocksport

Gemeinde/Bezirk:                          

9560 Feldkirchen

Hauptwohnsitz:                              

Feldkirchen

Nebenwohnsitz:                             

Klagenfurt

Institution/Verein:                          

Diakonie de La Tour/Waiern

Hobbies/Interessen:                      

Stockschießen, Fußball spielen, Stadtbummeln, Eishockey zuschauen

Über mich:                                       

Ich bin 33 Jahre jung und arbeite und wohne in der Diakonie de La Tour in Waiern. Wohnen tue ich im Maria Martha Haus. Dort lebe ich mit sechs Mitbewohner/innen in einer WG. Arbeiten tue ich im Gatenhof. Hier betreiben wir einen Bio-Gemüseanbau und dieses wird dann im eigenen Hofladen verkauft. Unser Hofladen ist sehr bekannt und es kommen viele Leute hier einkaufen. An den Wochenenden fahre ich zu meinen Vater nach Klagenfurt auf Besuch oder unternehme etwas mit meinen Freunden aus der WG.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Natürlich will ich gut schießen und vielleicht geht sich auch eine Medaille aus. Schön wäre es jedenfalls. Ich werde hierfür fleißig am Training teilnehmen. Ich bin auch schon mehr als 10 Jahre beim Stockschießen dabei.

Größte Erfolge:                               

Bei den österreichischen Stockmeisterschafen war unsere Mannschaft die letzten Jahre 2x Staatsmeister und 2x Vizestaatsmeister im Mannschaftsschießen.

 

Andi Reimann

Funktion:                                         

Trainer Stocksport

Gemeinde/Bezirk:                          

9560 Feldkirchen

Institution/Verein:                          

Diakonie de La Tour/Waiern

Hobbies/Interessen:                      

Sport, Natur

Über mich:                                       

Ich arbeite fast 25 Jahre in der Diakonie de La Tour in Waiern.( Nebenbei habe ich noch eine kleine Landwirtschaft mit Pferden.) In der Diakonie bin ich in der Wohnassistenz und im Sportbereich tätig. In vielen Dingen sehe ich mich auch als Motivationstrainer. Es ist schön gemeinsam mit Menschen zu arbeiten.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Es ist schön als Teil eines Teams an diesen Weltspielen dabei sein zu können. Man sieht, mit wie viel Freude die Sportler trainieren und dass sie durch den Sport auch zu Höchstleistungen auflaufen können.

Größte Erfolge:                               

Trainer bei den Weltspielen 1997 in Toronto, 2001 in Alaska, 2011 in Griechenland. Die Teilnahme an den Weltspielen im eigenen Land ist ein besonderes Highlight.

 

Stocksport – Vorbereitung

Trainer Andreas Reimann hat die intensive Vorbereitungsphase mit den Stocksportlern im April 2016 begonnen. Bis Ende Oktober 2016 trainierte die Mannschaft auf der Stocksportanlage Steinwender in Seitenberg. Ab November 2016. Wurde auf der Stocksportanlage des SV Oberglan trainiert. Pro Trainingseinheit werden neben entsprechenden Aufwärmübungen zwei bis drei Spiele absolviert. Auch „Testspiele“ gegen andere Mannschaften stehen am Programm. Koller trainiert neben Stocksport auch Schwimmen (ganzjährig) und Fußball (Frühjahr bis Herbst). Unterberger nimmt ebenfalls von Frühjahr bis Herbst am Fußballtraining teil.


Josef Streng

Sportart:                                           

Snowboard – Level 3 RTL und Super-G

Gemeinde/Bezirk:                          

9521 Treffen

Institution/Verein:                          

Diakonie De la Tour/Treffen

Hobbies/Interessen:                      

Snowboarden, Malen u. Zeichnen, Musik

Über mich:                                       

Ich fahre gern Ski und Snowboard, bin ein leidenschaftlicher Maler und spiele auch in einer Band als Schlagzeuger.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Eine gute Platzierung, vielleicht sogar eine Medaille.

Größte Erfolge:                               

Snowboard Gold in den USA 2009; Silber im Snowboard Super-G bei den Special Olympics Pre-Games 2016 in Schladming


Mario Horn

Sportart:                                           

Snowboard – Level 3 RTL und Super-G

Gemeinde/Bezirk:                          

9521 Treffen

Institution/Verein:                          

Diakonie De la Tour/Treffen

Hobbies/Interessen:                      

Snowboarden, Radfahren, Fußball,uvm.

Über mich:                                       

Ich mache gerne Sport, gehe auch gerne aus und bin ein lustiger Mensch. Ich wohne in einem teilbetreuten Haus mit 4 anderen Menschen zusammen.

Mein Ziel bei den Weltspielen:   

Eine gute Platzierung zu erreichen.

Größte Erfolge:                               

Goldmedaille in Idaho (USA) 2009 beim Snowboarden. Bei den Special Olympics Pre-Games 2016 in Schladming erreichte er Gold (Snowboard Super-G) und Silber (Snowboard RTL). Platz 5 bei den X-Games 2017 in Aspen.

 

Niko Beer

Sportart:                                           

Snowboard – Level 3 RTL und Super-G

Gemeinde/Bezirk:                          

9521 Treffen

Zweitwohnsitz:                               

Moosburg

Institution/Verein:                          

Diakonie De la Tour/Treffen

Hobbies/Interessen:                      

Snowboarden und verschiedene Sportarten.

Über mich:                                       

Ich bin ein fröhlicher Mensch, gehe gerne Aus um mich mit meinen Freunden zu treffen. Ich habe auch ein eigenes Moped und wohne in einem teilbetreuten Wohnhaus.

Mein Ziel bei den Weltspielen:   

Eine Medaille!!

Größte Erfolge:                               

2 x Gold bei den Special Olympics Pre Games 2016 (Super-G, Slalom); Platz 4 bei X-Games 2017 in Aspen; Kärntner Special Olympics Sportler des Jahres 2016

 

Jonas Seebacher

Funktion:                                         

Trainer Snowboard

Gemeinde/Bezirk:                          

9560 Feldkirchen

Institution/Verein:                          

Diakonie De la Tour/Treffen

Hobbies/Interessen:                      

versch. Sportarten

Über mich:                                      

Ich liebe es, Spaß zu haben.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Dass meine Sportler Spaß haben und ihr Können am Tag X zu ihrer Zufriedenheit umsetzen können.

Größte Erfolge:                               

Teilnahme bei den World-Wintergames 2005 in Japan und 2009 in den USA.

 

Snowboard – Vorbereitung

Seebacher und seine Snowboarder nahmen im Rahmen der Vorbereitung an mehreren nationalen Bewerben teil. Höhepunkt war die Teilnahme am den X-Games in Aspen (Colorado). Beer fuhr mit Unified-Partner und Snowboard-Star Kevin Pearce. Horns Unified-Partnerin war die Kärntnerin Anna Gasser.



Bernd Egger

Sportart:                                           

Ski Nordisch – Level 2 500 Meter free technique, 1.000 Meter free technique, Staffelbewerb

Gemeinde/Bezirk:                          

Spittal an der Drau

Institution/Verein:                          

Lebenshilfe Kärnten (Spittal)

Hobbies/Interessen:                      

Radfahren, Walken, Shoppen

Über mich:                                       

Ich bin in der Lebenshilfe Spittal in der Kreativgruppe tätig. Gemeinsam wohne ich in der Trainingswohnung mit Alex Radin. In meiner Freizeit bin ich gerne mit dem Fahrrad rund um den Millstättersee unterwegs. Mit Leidenschaft helfe ich in der Küche mit. Mein" Motto" lautet: Mit Humor ist das Leben einfacher.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Eine gute sportliche Leistung bei den Spielen zu erreichen. Eine Medaille wäre schön.

Größte Erfolge:                               

Teilnahme bei den Pre-Games in Schladming 2016

 

Hans Hopfgartner

Sportart:                                           

Ski Nordisch – Level 2 500 Meter free technique, 1.000 Meter free technique, Staffelbewerb

Gemeinde/Bezirk:                          

9800 Spittal/Drau Spittal

Institution/Verein:                          

Lebenshilfe Kärnten (Spittal)

Hobbies/Interessen:                      

Ich mache gerne Laufsportarten wie Langlaufen und Volksläufe

Über mich:                                       

Ich bewege mich gerne an der frischen Luft, deshalb hab ich die Laufsportarten so gerne. Ich arbeite bei der Lebenshilfe in der Holzarbeitsgruppe, weil ich den Werkstoff Holz gerne bearbeite. Ergeben sich Arbeiten im Garten, so tausche ich gerne die Werkstatt mit der Arbeit an der frischen Luft. In meiner Freizeit baue ich Puzzle, die mehr als 500 Teile haben. Sollte noch Zeit über bleiben, entspanne ich mich vor dem Fernseher.

Mein Ziel bei den Weltspielen:   

In die Medaillenränge zu gelangen.

Größte Erfolge:                               

Langlauf-Gold bei den World Winter Games 2009 in Idaho; Platz 2 bei den Special Olympics Pre Games 2016 über 1.000 Meter

 

Thomas Rametshofer

Sportart:                                           

Ski Nordisch – Level 2 500 Meter free technique, 1.000 Meter free technique, Staffelbewerb

Gemeinde/Bezirk:                          

9020 Klagenfurt

Institution/Verein:                          

Heimstätte Birkenhof, 9220 Velden/Wörthersee

Hobbies/Interessen:                      

Sport (Langlauf, Schneeschuhlauf, Segeln, Radfahren, Ski alpin, Wasserskifahren, Laufen, Inline skaten), Moped fahren, Fan des EC-KAC

Über mich:                                      

Bin ganz und gar ein Freizeitmensch.

Mein Ziel bei den Weltspielen:   

Eine Medaille erlaufen.

Größte Erfolge:                               

2016: Pre Games Ramsau: Silber 1000 m Ski Nordisch; 2016: Eisenerz: Gold 1000 m Ski Nordisch; Gold 100 m Snowshoeing; Gold in der 4 x 100 m Staffel Snowshoeing; 2015: Teilnahme an den Lungauer Langlauftagen und Wintersporttagen in Eisenerz. 2014: Teilnahme an den Wintersporttagen in Eisenerz und an den intern. Sommerspielen in Kärnten.

 

Heinz Konrad

Sportart:                                           

Ski Nordisch – Level 2 500 Meter free technique, 1.000 Meter free technique, Staffelbewerb

Gemeinde/Bezirk:                          

9020 Klagenfurt

Institution/Verein:                          

Heimstätte Birkenhof, 9220 Velden/Wörthersee

Hobbies/Interessen:                      

Sport (Langlauf, Schneeschuhgehen, Radfahren, Stocksport, Segeln), Musik (Schlagzeug spielen)

Über mich:                                       

Bin ein geselliger Mensch. Meine Familie, Verwandtschaft und Freunde sind mir besonders wichtig. Habe einen sehr guten Orientierungssinn.

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Gute Leistung erbringen. Freundschaften pflegen.

Besonderheit:                                 

Heinz Konrad ist der einzige Teilnehmer aus Österreich, der an den ersten Weltwinterspiele 1993 in Schladming teilgenommen hat. Mit den in Kürze stattfindenden Weltspielen wird er seine internationale Karriere beenden.

Seine Teilnahmen im Überblick:

Weltwinterspiele 1993 (Schladming; Silber Stocksport); Weltwinterspiele 1997 (Toronto); Weltwinterspiele 2005 (Nagano; Gold 500m Langlauf; 2 x Bronze – 1000m Langlauf, Langlaufstaffel); Weltsommerspiele 2011 (Athen; Silber 5km Radfahren); Internationale Sommerspiele 1994 (Graz; 2 x Bronze – 50m Lauf, Staffellauf); Internationale Winterspiele 1996 (Innsbruck; 2 x Gold 3.000 m und 1.000 m Langlauf); Internationale Sommerspiele 1998 (Wien; Gold 50m Rückenschwimmen; Silber 100m Brust; Bronze Staffel); Österreichische Stockmeisterschaft 1998 (Gold Einzel; Bronze Mannschaft); Österreichische Stockmeisterschaft 1999 ; Winterspiele mit int. Beteiligung 2000 (Lungau; 2 x Silber 1.000m und Staffel Langlauf); Österreichische Stockmeisterschaften 2000 (Mureck; Bronze Mannschaft); Österreichische Stockmeisterschaft 2001 (Bad Fischau; österr. Meister Mannschaft); Europäische Schwimmmeisterschaft 2002 (Monaco; Silber 50m Brust); Österreichische Stockmeisterschaft 2002 (Klagenfurt); Internationale Sommerspiele 2002 (Bludenz; 3 x Gold 50m Freistil, 100m Brust, 4x50m Staffel); Österreichische Stockmeisterschaft 2003 (Vöcklamarkt; österr. Vizemeister; Bronze Lattlschießen); Internationale Sommerspiele 2006 (Kapfenberg; Gold 5.000m Radfahren); Internationale Winterspiele 2008 (Innsbruck; Bronze Langlaufstaffel); Liechtensteiner Winterspiele 2010 (2x Silber 500m und 1.000m Langlauf); Internationale Sommerspiele 2010 (Bronze 5km Radfahren); Nationale Winterspiele 2012 (Tamsweg; Gold Langlaufstaffel); Nationale Sommerspiele 2014 (Klagenfurt; Gold 1km Radfahren; Silber 2km Radfahren); Weiters: Teilnahme an 2. Österreichischen Leichtathletikmeisterschaften (Klagenfurt), 12 Teilnahmen an den Lungauer Langlauftagen (7x Gold, 4x Silber, 7x Bronze); 6 Teilnahmen in Eisenerz (Langlauf bzw. Schneeschuhlauf – 5x Gold, 3x Bronze); Teilnahmen an nationalen Sommer- und Winterbewerben.

 

Arnold Struggl

Funktion:                                         

Trainer Ski Nordisch

Gemeinde/Bezirk:                          

Spittal an der Drau

Institution/Verein:                          

Lebenshilfe Kärnten

Hobbies/Interessen:                      

Golfen, Wandern, Radfahren, Skifahren, Reisen

Über mich:                                       

Spiele in meiner Freizeit gerne Golf, Reise mit meiner Freundin gerne in der Welt und wandern gemeinsam. Mein Motto ist: " Menschen bewegen, damit sie sich Bewegen"

Mein Ziel bei den Weltspielen:    

Dass der Spaß im Vordergrund sein sollte und ein gewisser Ehrgeiz dabei ist. Gesund bleiben und die Weltspiele in bleibender Erinnerung behalten.

Größte Erfolge:                               

Es geschafft zu haben, bei den Spielen aktiv dabei zu sein.

 

Ski Nordisch – Vorbereitung

Die Trainingsgruppe Ski Nordisch bereitet sich in der Villacher Alpenarena auf die Weltwinterspiele vor. Beim letzten großen Test im Rahmen der Lungauer Langlauftage 2017 landeten alle vier Sportler in den Top 5. Rametshofer und Konrad nehmen aktuell an Bewerben in Eisenerz teil.

 

Finalbewerbe mit Kärntner Beteiligung – Vorläufiger Zeitplan

 

Ski Nordisch

Dienstag, 21. März 2017                 Finals 1km Free (12-15.30 Uhr)

Mittwoch, 22. März 2017                4 x1km Relay Free (8.30 – 12.30 Uhr)

Donnerstag, 23. März 2017             Finals 500m Free (13-15.30 Uhr)

 

Snowboard

Sonntag, 19. März 2017                  Finals Super-G (13 – 15.30 Uhr)

Donnerstag, 23. März 2017             Finals Slalom (13 – 15.30 Uhr)

 

Stockschießen

Montag, 21. März 2017                   Round Robin all Teams Finals (8.30-17.30 Uhr)

Dienstag, 22. März 2017                 Round Robin Team Event & Finals (8.30-17.30 Uhr)

Mittwoch, 23. März 2017                Round Robin Team Event, Finals (8.30-16.30 Uhr)

(Anmerkung: Den genauen Einsatzplan erhalten die Trainer 1 Tag vor dem Einsatz)

Zurück

newsarchiv

Ein emotionaler Abschluss
Und das Feuer ist entzündet
Volunteers gesucht
Frohe Weihnachten!
Ein aufrichtiges DANKE ...
Adventkalender-Benefizaktion
Zu Besuch beim Training
austroPOP am See - Danke!
MATP-Bewerb in Maria Saal
Erfolgreiche Charity-Fahrt
Jede Menge Termine im Mai
Volunteers gesucht!
Willkommen!